• Professionelle Beratung
  • Sonderpreise auf Anfrage
  • Schnelle Lieferung
  • Professionelle Beratung
  • Sonderpreise auf Anfrage
  • Schnelle Lieferung

Remmers Epoxy Universal Silobeschichtung Biogasanlagen

Artikelnummer: 1061

ab 103,90 €

(1 kg = 20,78 €)
inkl. MwSt.
Produktdatenblatt
Lieferzeit: 2-9 Tag(e)

Beschreibung

Remmers Epoxy Universal 

lösungsmittelhaltige, rissüberbrückende 2-K Epoxidharzbeschichtung



Anwendungsbereiche


■ Rissüberbrückende Schutzbeschichtung für Stahlbetonbehälter

■ Korrosionsschutzbeschichtung für Stahl bzw. verzinkten Stahl

■ Beschichtung für JGS- und Biogasanlagen, Behälter und Fahrsilowände (AbZ Z-59.17436)


Eigenschaften


■ Statisch rissüberbrückend

■ Chemisch belastbar

■ Streich- und spritzfähig

■ Lösemittelhaltig


Arbeitsvorbereitung


Anforderungen an den Untergrund Der Untergrund muss tragfähig, formstabil, fest, frei von losen Teilen, Staub, Ölen, Fetten, Gummiabrieb und sonstigen trennend wirkenden Substanzen sein. Die Haftzugfestigkeit der grundierten Fläche muss im Mittel mind. 1,5 N/mm² (kleinster Einzelwert mind. 1,0 N/mm²), die Druckfestigkeit mind. 25 N/mm² betragen. Bei Arbeiten im Rahmen der allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung muss der Untergrund der allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung entsprechen. Die dort aufgeführten Systemprodukte sind zu verwenden.

■ Vorbereitungen Den Untergrund durch geeignete Maßnahmen, wie z.B. Kugelstrahlen oder Diamantschleifen, vorbereiten, so dass die oben aufgeführten Anforderungen erfüllt sind. Lunker und Poren vor der Beschichtung mit einem standfesten Material, z.B. Epoxy MT 100 unter Zusatz von Stellmittel (Add TX), schließen. Bei Stahl die Oberfläche durch z.B. Sandstrahlen SA 2 1/2 von Rost und Walzhaut befreien.


Komponente A: Gefahr

H226 Flüssigkeit und Dampf entzündbar.
H315 Verursacht Hautreizungen.
H318 Verursacht schwere Augenschäden.
H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen.
H412 Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.

Komponente B: Achtung

H226 Flüssigkeit und Dampf entzündbar.
H315 Verursacht Hautreizungen.
H319 Verursacht schwere Augenreizung.
H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen.
H412 Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.


Sicherheitsdatenblatt Komponente B

Sicherheitsdatenblatt Komponente A

Verarbeitungsrichtlinie