REMMERS PUR Aqua Top 500 2K M Versiegelung

REMMERS PUR Aqua Top 500 2K M Versiegelung

ab 37,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Produktdatenblatt
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

REMMERS PUR Aqua Top 500 2K M Versiegelung 1kg


.Remmers PUR Aqua Top 500 2K M

Beschreibung

Seidenmatte, wässrige, transparente Versiegelung für den Innenbereich mit geringer Verschmutzungsneigung

Anwendungsbereich

seidenmatte Versiegelung auf Remmers Epoxy- und PUR-Beschichtungen

Fixieren und Versiegeln von Remmers Flockenbelägen.

Eigenschaften

Wässrige, seidenmatte, transparente und zweikomponentige Versiegelung mit sehr guter UV- und Chemikalienbeständigkeit, mit extrem geringer Verschmutzungsneigung und geringer Kratzanfläligkeit.

PUR Aqua Top 500 2K M weist eine sehr hohe Besätndigkeit gegenüber Autoreifen auf.

Hoher Festkörpergehalt

Gute Chemikalienbeständigkeit

Geruchsarm

Lichtecht und UV-stabil

Innenraum/ Aufenthaltsraum geeignet mit DIBt-Zulassung


Untergrund

Der bereits mit einem Remmers Beschichtungssystem beschichtete Untergrund muss frei von trennend wirkenden Substanzen sein und eine saubere und tragfähige Oberfläche aufweisen.

Die Versiegelung ist innerhalb von 48 Stunden aufzubringen. Sollte dieses nicht möglich sein, ist die Oberfläche mit einem Schleifgitter vorzubehandeln und anschließend zu entstauben.


Verarbeitung

Zubereitung: Der Härter (Komp. B) wird der Grundmasse (Komp. A) vollständig zugegeben. Anschließend wird die Masse durchmischt, in ein anderes Gefäß ungefüllte und nochmals gründlich gemischt. Das Material muss vor Gebrauch homogen aufgerührt werden. Es ist sicherzustellen, dass es innerhalb eines Arbeitsganges weder zu einem Mehrfachauftrag noch zu Materialüberlappungen kommt. Es wird empfohlen - je nach Größe der Fläche - mit mindestens 2 oder mehreren Personen im Kreuzgang zu arbeiten, damit eine einwandfreie Oberflächenoptik de rVersiegelung gewährleistet werden kann. Eine oder mehrere Personen legen das Material in einer Richtung vor. Eine Person rollt die Versiegelung mit einer geeigneten 50 cm breiten Epoxy-Rolle im 90 Winkel nach und verteilt das Material einheitlich in Bahnen. Die Verteilungswalze sollte vorher satt mit Material getränkt sein. Wichtig ist, dass immer frisch in frisch gearbeitet wird und dass das Material gleichmäßig verteilt wird. Pfützenbildung ist zu vermeiden.

PUR Aqua Top 500 2K M mittels geeigneter 25-cm-Epoxy-Rolle gleichmig aufbringen. Um Ansätze zu vermeiden, muss die versiegelte Fläche im frischen Zustand mittels einer mit Material gesttigten 50-cm-Epoxy-Rolle wie oben beschrieben in Bahnen nachgerollt werden. Die Rollen sind nach spätestens 30 Minuten durch neue zu ersetzen. Angebrochene Gebinde müssen in der gleichen Zeit verarbeitet sein. Ein zu langer Einsatz von Rollen und Material führt zum Aufglänzen der Fläche und/oder zu sichtbaren Rollenspuren. Verarbeitbarkeitsdauer: Bei 20 C und 60 % relativer Luft-feuchtigkeit ca. 60 Minuten. Höhere Temperaturen verkürzen, niedrigere verlängern die Topfzeit.

Hinweise Werkstoff-, Luft- und Untergrundtemperatur mindestens 10 C, maximal 25 C. Bei Temperaturen > 20 C sollte das Material mit 10 % Wasser verdünnt werden. Die relative Luftfeuchtigkeit darf 80 % nicht überschreiten. Bei einer relativen Luftfeuchtigkeit > 60 % ist auf eine ausreichende Luftzirkulation zu achten. Die Unter-grundtemperatur muss mindestens 3 C über der Taupunkttemperatur liegen.

Trockenzeit:

Bei 20 C nach ca. 8 Stunden begehbar, nach 1 Tag leicht belastbar. Die volle mechanische und chemische Belastbarkeit wird bei 20 C nach 7 Tagen erreicht. Durch tiefere Temperaturen verlängert sich die Trockenzeit. Alle vorgenannten Werte und Verbräuche sind unter Laborbedingungen (20 C) ermittelt worden. Bei Baustellenverarbeitung können geringfügig abweichende Werte entstehen. Zur Verringerung der Verschmutzungsneigung werden Einpflege-Maßnahmen empfohlen. Bei erhöhten optischen Ansprchen oder mechanischen Beanspruchungen sowie bei Flockenbelgen ist generell eine mehrmaligeVersiegelung erforderlich. Bei dunklen Flockenfarbtönen sollte das Material mit 10 % Wasser verdünnt werden. Schleifende mechanische Belastungen führen zu Verschleispuren in der Beschichtungsoberfälche. Nicht geeignet für Belastungen durch metall- oder polyamidbereifte Fahrzeuge! Bei ungleichmäßigen Auftragsstruken, Luftzug und großen Temperaturunterschieden auf der Fläche kann es zu einer uneinheitlichen Oberflächenoptik infolge von Glanzgradunterschieden kommen. PUR Aqua Top 500 2K M weist eine sehr hohe Bestndigkeit gegenüber Reifen auf. Zwar können Inhaltstoffe oder Pflegemittel der Reifen (je nach Reifenart und Fabrikat) unter Umständen zur partiellen Verfärbung der Versiegelung führen, die Funktionsfhigkeit derV ersiegelung wird dadurch allerdings nicht beeinflusst. Die Schichtdicke der Versiegelung kann sich infolge einer erhöhten mechanischen Nutzung verringern. Dies ist im Hinblick auf die gewünschte Nutzungsdauer zu berücksichtigen. Einpflege-Maßnahmen erhöhen die Langlebigkeit des Systems und tragen zu einer Optimierung der Reinigungsfähigkeit der Oberfläche bei. Weitere Hinweise zur Verarbeitung und Pflege der aufgef3hrten Produkte sind den aktuellen Technischen Merkbälttern sowie den Remmers Systemempfehlungen zu entnehmen. Verbrauch Mischungsverhltnis: 83:17 nach Gewichtsteilen Pro Arbeitsgang: 0,13 - 0,15 kg/m


Komponente A: Gefahr

H318 Verursacht schwere Augenschäden.

Komponente B: AchtungH315 Verursacht Hautreizungen.
H319 Verursacht schwere Augenreizung.
H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen.
H411 Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.